Free songs

Lage

Die Stadt Burgas liegt an der Schwarzmeerküste in der Bucht von Burgas. Nördlich und südlich liegen Salzseen. Sie sind Schutzgebiete, da sie ein Teil des Migrationswegs der nach Süden ziehenden Vögel sind, der als die Via Pontica bekannt ist. Das Klima ist gemäßigt kontinental, der Sommer ist angenehm kühl. Die durchschnittliche Lufttemperatur liegt bei 26° С, die des Meerwassers liegt durchschnittlich bei 25° С.

Region von Burgas ist reich an archäologischen Funden aus der Zeit der Thraker (4. Jh. v. Chr.). Die frühesten Zeichen von Leben stammen aus der Bronzezeit und Anfang der Eisenzeit.
Burgas ist ein großes Touristikzentrum, wie auch ein Ausgangspunkt zur Besichtigung der Schwarzmeerkurorte Sonnenstrand, Feriendorf Elenite, Ferienort Dünen, der Museum – Städte Nessebar und Sozopol, des Reservats Ropotamo, des Naturparks Strandscha.

Kultur und Kunst

Ein typisches Kennzeichen der Stadt ist ihre östliche Ausrichtung nach dem Meer. Der alte Stadtteil von Burgas ist in Form eines Bogens, gewölbt um den Strand und den Meerespark – die zwei größten Attraktionen der Stadt. In ihrer Nähe befinden sich die Verwaltungsbehörden, die zentralen Fußgänger- und Einkaufszonen, alle Kulturinstitutionen und die meisten Vergnügungslokale. Dank der gut organisierten Fußgängerzonen kann man durch das Stadtzentrum über den Meeresgarten zum Strand ohne Verkehrsmittel gelangen.
Dank seiner Meereslage und der Entfernung von anderen Großstädten und von der Hauptstadt hat Burgas seinen eigenen Kulturgeist.
Das Dramatische Theater Adriana Budevska trägt den Namen einer der berühmtesten bulgarischen Theaterschauspielerinnen. Die Theatersaison in Burgas ist vom Oktober bis Mai, aber in der Tat gibt es keine Pause, da in der Sommersaison das Kulturleben des Landes in die Urlaubsstädte umzieht.
Burgas hat mehr als zehn Kunstgalerien. Unumstrittener Leader ist die Städtische Kunstgalerie.
Burgas ist eine Stadt mit einer reichen Musikgeschichte und mit einer noch reicheren Gegenwart. Besonders in der Sommersaison werden viele Konzerte veranstaltet, wenn die Meeresstadt zum wichtigsten Anziehungspunkt für das Kulturleben und die bulgarischen Bohemien wird.
In der Stadt gibt es zwei Kinogebäude, eins im Stadtzentrum und eins im Gebäude von Mall Galleria mit zehn Kinosälen.

Das Archäologische Museum Burgas beherbergt die Geschichte der Antike und den archäologischen Reichtum der Gemeinde Burgas, und die Geschichte seit der bulgarischen Wiedergeburt ist im Historischen Museum der Stadt zu sehen. Das Ethnografische Museum beherbergt die reiche Sammlung der nationalen Lebensweise und Kultur. Die Schönheit, die Spezifik und den besonderen Reichtum der Natur in der Region von Burgas können Sie in den Sälen des Naturkundenmuseums genießen.

Festivals

Burgas ist in Bulgarien als die Stadt der Festivals bekannt. Jeden Sommer findet im Freilichttheater im Meeresgarten das Festival des bulgarischen Schlagers Burgas und das Meer statt. Das Freilichttheater ist auch der Gastgeber für das jährliche Internationale Folklore-Festival. Auf Freilichtbühnen im Meeresgarten finden das Bierfest, das Musikfestival zu bulgarischer Rockmusik Rock – Explosion, das Bluesfestival, das Theaterfestival An der Küste statt.

Seit 2008 findet am Zentralstrand in Burgas das Festival SPIRIT of Burgas unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Burgas statt. SPIRIT of Burgas ist das größte Musikereignis in Bulgarien, wo jedes Jahr die größten Künstler der Weltmusikbühne spielen.

Sport

ЗFür die Fans der Schwimmsportarten bietet Burgas zwei Schwimmbecken (Länge 50 m) und warmes Meer vom Mai bis Oktober. Die Tennisfans können an drei Orten in der Stadt gegen Bezahlung Tennis spielen. Besonders beliebt sind die Tennisplätze im Meeresgarten, die die höchste Anzahl von Tennisspielern aufnehmen können und gute Tennisbeläge und Meeresluft kombinieren. Für die Joggingfans bietet der Meeresgarten perfekte Bedingungen: gutes Klima (in Burgas sinken die Temperaturen selten unter 0° С), gut gepflegte Alleen, Entfernung wenige Meter vom Meer. Es gibt auch Radfahrerwege. Der Meeresgarten ist ein angenehmer Ort für Spaziergänge und soziale Kontakte.

Tourismus und Unterhaltung

Das Stadtzentrum ist der beliebte Ort für Spazierengehen. Vom Meeresgarten kann man die Bucht sehen und zum Meer gehen. Eine der Attraktionen der Stadt sind die Fischer am städtischen Landungssteg. Das warme Meer, die Sandstrände und die südliche Sonne verleihen der Stadt die Atmosphäre eines Urlaubsortes. Die Region bietet den Fans der Reisen zahlreiche Möglichkeiten. Weniger als eine Stunde weit sind das Feriendorf Elenite und der Kurort Sonnenstrand. In der gleichen Richtung und in unmittelbarer Nähe liegt die Museum – Stadt Nessebar, welche die Reste der alten römischen Stadt Messembria aufbewahrt hat. Südlich von Burgas liegen die Kurorte Tschernomoretz, Primorsko, Kiten, Tzarevo, Losenetz, Ahtopol. In derselben Richtung sind die Museum – Stadt Sozopol, Ferienort Dünen, das Internationale Jugendzentrum Primorsko und das Reservat Ropotamo.

Im südlichsten Teil der Region liegt der Naturpark Strandscha. Das ist der größte Naturpark in Bulgarien. Er beherbergt einen außerordentlichen Naturreichtum: über 50% der Flora des Landes. Der Park ist ein eigenartiges ethnografisches Reservat – auf seinem Territorium liegt das Dorf Bulgari, welches den Heidenritus Nestinarstvo (Feuertanz) aufbewahrt hat.
Die wichtigsten Einkaufszonen in der Stadt sind entlang der Straßen Alexandrovska-Str., Aleko- Bogoridi-Str. und Ferdinandova-Str., wo auch die zentrale Fußgängerzone ist. Dort gibt es auch eine Vielzahl von Restaurants, Cafes, Fast-Food-Restaurants, Konditoreien und Klubs. In Burgas gibt es zwei Einkaufszentren – Mall Burgas Plaza im Wohnkomplex Izgrev und Mall Galleria im Wohnkomplex Slavejkov.

Kontakt


© 2013 Copyright by Hostel The Old House. All rights reserved.

OBEN